top of page

Asiatische Fusili mit Pinienkernen und Dry-Aged Beef



Pasta ist einfach immer ein Genuss. Ob allein oder mit Familie, Pasta geht schnell von der Hand, macht satt und glücklich und lässt sich nach Belieben abwandeln. Ein Rezept welches ich aus Asien mitgebracht habe, sind süsslich herzhafte Nudeln, welche gern mit Rindfleisch oder Hähnchenfleisch vom Grill serviert werden. In Asien werden sie traditionell mit Sobanudeln gemacht, was uns in Deutschland nicht davon abhält auch andere Nudelsorten zu nutzen.


Süsslich herzhafte Nudeln passen perfekt zu gereiftem Steak, verfeinert mit leckeren Pinienkernen ein nussig rundes Geschmackserlebnis. Sie können das Rezept auch mit Sobanudeln aus dem Asiahandel probieren und zusätzlich statt den Pinienkernen Algenschnitzel verwenden. Für die Steaks können sie verschiedene gereifte Cuts verwenden, ganz was dem Geldbeutel entspricht oder verfügbar ist.


Zubereitung:


  1. Für die Sosse der Nudeln:

  2. Sojasosse mit Honig vermengen. Gut durchrühren.

  3. Mit Pfeffer, Salz, Rosmarin & Thymian würzen. Abschmecken.

  4. Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abgiessen.

  5. Nudeln mit der Marinade vermengen, in eine Pfanne geben.

  6. Warm stellen.

  7. Den Grill vorheizen.

  8. Die beiden Steaks mit etwas Öl bepinseln.

  9. Steaks rare oder medium grillen, etwas ruhen lassen.

  10. Die Pasta nun ca. 5 Minuten erhitzen.

  11. Die Pinienkerne unter die Nudeln geben.

  12. Pasta auf Tellern anrichten, etwas nachsalzen.

  13. Steaks in feine Streifen schneiden.

  14. Streifen auf die Pasta geben, heissgeniessen.


Tipp: Das Gericht kann auch auf einer grossen Platte angerichtet werden und eignet sich so für die ganze Familie als Wochenend-Gericht. Richten Sie das Dry-Aged Beef in der Mitte an und garnieren es mit einigen Pinienkernen.

Zutaten:

  • Zutaten für 4 Personen

  • 2 Dry-Aged Steaks a 200 Gramm

  • 500 Gramm Fusili Nudeln

  • 150 ml Sojasosse

  • 5 EL Honig

  • 30 Gramm Pinienkerne

  • Pfeffer

  • Salz

  • Etwas Rosmarin

  • Etwas Thymian


Comments


bottom of page